Aphorismen - Kunst - 1909

Aus DCMA
Version vom 11. März 2013, 21:03 Uhr von Antropositiv (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 98

Sa-band5 0098.jpg

...

5

1909

[397]

Schaffen, schaffen, solange es nur noch irgend etwas umzuschaffen
gibt.

[398]

Nicht aus dieser Welt, solange es noch in ihr zu tun gibt

[399]

Habt das Leben bis in seine unscheinbarsten Äußerungen hinab
lieb und ihr werdet bis in eure unscheinbarsten Bewegungen
hinab unbewußt von ihm zeugen.

 

 

Portal:Aphorismen
Autobiographische Notiz | In me ipsum | Natur

Kunst: 1891 · 1892 · 1894 · 1895 · 1896 · 1897 · 1898 · 1901 · 1902 · 1903 · 1904 · 1905 · 1906 · 1907 · 1908 · 1909 · 1910 · 1912 · 1913

Literatur | Theater | Sprache | Politisches, Soziales | Kritik der Zeit | Ethisches | Lebensweisheit | Erziehung, Selbsterziehung | Psychologisches | Erkennen | Weltbild | Symphonie


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 5, S. 98