Aphorismen - Literatur - 1904

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 108

Sa-band5 0108.jpg

...

15

1904

[457]

Gespräch über die russischen Schriftsteller. Ich liebe diese
Schriftsteller, es sind wohl eigentlich die meinigen. Sie haben
jene vollkommene Liebe zu jeder Art von Mensch, um die ich
selber nicht herumkomme, wenn ich wirklich das Beste bin, was

20

ich sein kann. Sie haben nichts von diesem schrankenhaft Star-
ren, dem man bei uns so oft begegnet und bleiben dabei doch
ebenso Persönlichkeiten wie wir. Wenn man ihnen eine Weile
zugehört hat, wird man innerlich reiner, gütiger, williger, schamhafter
- ein Dostojewski rührt in solchen Tiefen an uns, daß wir
lange unter seinem Bann gehen und die Welt mit weniger abgestumpften
und ungewohnten Blicken betrachten.

 

 

Portal:Aphorismen
Autobiographische Notiz | In me ipsum | Natur | Kunst

Literatur: 1892 · 1893 · 1894 · 1895 · 1896 · 1897 · 1898 · 1899 · 1901 · 1903 · 1904 · 1905 · 1906 · 1907 · 1908 · 1909 · 1910 · 1912 · 1913
Literatur - Nietzsche: 1896 · 1897 · 1905 · 1906 · 1907 · 1908 · 1910 · 1911 · 1912
Literatur - Ibsen: Ibsen

Theater | Sprache | Politisches, Soziales | Kritik der Zeit | Ethisches | Lebensweisheit | Erziehung, Selbsterziehung | Psychologisches | Erkennen | Weltbild | Symphonie


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 5, S. 108