Aphorismen - Politisches, Soziales - 1895

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 161

Sa-band5 0161.jpg

...

1895

[689]
15

Ad Umsturzvorlage. Gerade die Umsturzvorlage zeigt im Grunde
die soziale Durchsättigung unserer Zeit, indem sie das Herdentier,
den Richter, den geborenen Durchschnittsphilister zur obersten
Norm machen will. Wenn das nicht Nivellierung ist, dann
weiß ich nicht, wie sie gründlicher erdacht werden könnte.

[690]
20

Man will die deutsche Volksseele erstarken sehen, indem sie sich
mehr abschließen und begrenzen soll, und vergisst, da gerade
das Unbegrenztseinwollen, das über engen Nationalitätsschranken
Stehenwollen ihre Haupteigentümlichkeit ist.

   S. 162

Sa-band5 0162.jpg

[691]

Man muss eine Operette wie den "Rastelbinder" von Lehár[1] hören,
und zwar in einem jubelnden Theater, - um alle "modernen
Ideen" als Sentimentalität zu verwerfen. Nach einem solchen
Abend könnte man sogar zu einer neuen Inquisition ja sagen.

5

Konfrontation ist das Einzige. Den Freiheitsschwätzer in solch
ein Theater führen und nachdem die Zwerchfelle und Tränensäcke
nach Schluß des ersten Aktes zu Ende gewirtschaftet haben,
ihn fragen: Und das soll - regieren?

[692]

Es müßte Zeitungen geben, die immer gerade das mitteilen und

10

betonen, was augenblicklich nicht ist. Z.B.: Keine Cholera!
Kein Krieg! Keine Revolution! Keine schlechte Ernte! Keine neue
Steuer! und dergleichen.
Die Freude über die Abwesenheit großer Übel würde die Menschen
fröhlicher und zur Ertragung der gegenwärtigen tauglicher

15

machen.
Oder wie wär's, wenn jeder allmorgendlich selbst solche fröhliche
Zeitung brächte?

[693]

Ad Gerlach[2]. Wenn die Kunst das Häßliche, Widerwärtige, Armütige
beschreibt, so hebt sie durch eben diese Liebe der Beschreibung

20

die Tatsachen in ein wärmeres Licht, wodurch unser
sozialer Wille geschwächt wird.

[694]

Richter sind Durchschnittsmenschen. Alles, was über dem
Durchschnitt ist, ist eigentlich Verbrechen, Überhebung, unerlaubt,
Unrecht.

 

 

Portal:Aphorismen
Autobiographische Notiz | In me ipsum | Natur | Kunst | Theater

Politisches, Soziales: 1893 · 1894 · 1895 · 1896 · 1897 · 1901 · 1902 · 1903 · 1904 · 1905 · 1906 · 1907 · 1908 · 1909 · 1910 · 1912

Kritik der Zeit | Ethisches | Lebensweisheit | Erziehung, Selbsterziehung | Psychologisches | Erkennen | Weltbild | Symphonie


Fußnoten

  1. Wikipedia:Franz Lehár
  2. Wikipedia:Hellmut von Gerlach

Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 5, S. 161f.