Christus zu Nikodemus

Aus DCMA
Version vom 20. Januar 2014, 10:02 Uhr von Antropositiv (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Lass dich's nicht wundern, dass ich dir gesagt:
Ihr müsst von neuem geboren werden.
Hörst du, wie draußen der Wind hinjagt,
kennst du seine Wege auf Erden?

5

Du hörst ihn. Doch dir bleibt unerklärt,
von wannen er kommt und wohin er fährt.
Also ein jeglicher, der aus dem Geist
geboren ist. Wie da draußen der Wind,
du spürst ihn, hörst ihn, ohne dass du weißt,

10

wo seine ewigen Heimaten sind.

 

 

Lyrik | Christus-Zyklus
Der einsame Christus | Legende | Der zwölfjährige Jesus | Ob Jesus ein Mensch war | Jesus ein "Mensch" | Pilatus spricht | Nicht wahr, dein Hauptwort | Wie konntest du Abraham sehen | Nach der Bergpredigt | Da nahm Maria | Von Einsamkeit und Fasten | Der Teufel trat | Matthäus 4, 8 | Ich bin nicht gut | Glosse | Was kann mir noch | Die Wiedererweckung des Lazarus | Die Auferweckung des Lazarus | Christus zu Nikodemus | Wer dieses Wasser trinkt | Nach Johannes | Ev. Joh. 1,5 | Joh. 1, 26 | Joh. 4, 23 | Joh. 4, 31 | Joh. 5, 22 | Joh. 8, 53 | Joh. 14, 6 | Am Wege | Ich hebe Dir mein Herz empor


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 1, S. 496