Der Dieb

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 124
...

15

38. [Der Dieb]

Als der Dieb, auf den Jakob Sebres seit seinem 20. Jahre gewartet
hatte, fast unhörbar das Zimmer betrat, richtete sich der Alte in


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei und kann deswegen hier nur als Zitat mit einem kurzen Ausschnitt widergegeben werden.
Der vollständige Text ist in der Stuttgarter Ausgabe zu finden.
Kurze Erläuterung der rechtlichen Situation.

 

 

Portal:Episches
Publiziertes 1892-1908

Episches aus dem Nachlass 1885-1914:
I. Erzählungen, Märchen, Betrachtungen: Mineralogia popularis | Und mit ihm spielen Wolken und Winde | Als Tom noch klein war | Eine humoristische Studie | Ein ganz kleines Idyll | Malererbe | Das Rätsel des Lebens | Der Spielgeist | Der einsame Dichter | Der Diktator | Die kranke Möwe. | "So ein kleiner Junge" | Vater und Sohn | Psychologische Skizzen | Meine Zeugenschaft | Das Haus | Das Ende der Welt | Ostermärchen | Der Ziffer Rache | Die überraschte Wahrheit | Der Bart | Der Dieb | Die Torte

II. Reiseprosa, Aufsätze, Skizzen, Notizen | III. Romanpläne, Entwürfe und Fragmente | IV. Erfindungen, Projekte, Annoncen


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 4, S. 124ff.