Der Wasseresel

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Der Wasseresel taucht empor
und legt sich rücklings auf das Moor.

Und ordnet künstlich sein Gebein,
im Hinblick auf den Mondenschein:

5

So daß der Mond ein Ornament
auf seines Bauches Wölbung brennt...

Mit diesem Ornamente naht
er sich der Fingur Wasserstaat.

Und wird von dieser, rings beneidet,

10

mit einem Doktorhut bekleidet.

Als Lehrer liest er nun am Pult,
wie man durch Geist, Licht und Geduld,

verschönern könne, was sonst nicht
in allem dem Geschmack entspricht.

15

Er stellt zuletzt mit viel Humor
sich selbst als lehrreich Beispiel vor.

"Einst war ich meiner Dummheit Beute"
so spricht er - "und was bin ich heute?

Ein Kunstwerk der Kulturbegierde,

20

des Waldes Stolz, des Weihers Zierde!

Seht her, ich bring' euch in Person
das Kunsthandwerk als Religion."

 

 

Humoristische Lyrik | Palmström
Titelblatt | Das Böhmische Dorf | Nach Norden | Westöstlich | Bildhauerisches | Die Kugeln | Lärmschutz | Der vorgeschlafene Heilschlaf | Zukunftssorgen | Das Warenhaus | Bona fide | Sprachstudien | Theater | Im Tierkostüm | Die Tagnachtlampe | Die Korfsche Uhr | Palmströms Uhr | Die Geruchs-Orgel | Der Aromat | Die unmögliche Tatsache | Die Behörde | Die Mausefalle | Die weggeworfene Flinte | Korfs Verzauberung | Professor Palmström | Muhme Kunkel | Der Papagei | "Lore" | Lorus | Wort-Kunst | Zäzilie
Korf und Palmström wetteifern in Notturnos: Die Priesterin | Der Rock
Der Wasseresel und anderes: Der Wasseresel | Das Perlhuhn | Das Einhorn | Die Nähe | Der Salm | Die Elster | Anfrage | Antwort (i. A.) | Entwurf zu einem Trauerspiel | Das Butterbrotpapier
Zeitgedichte: Der Ästhet | Die Oste | Die Schuhe | Die Zeit | Die Lämmerwolke | Die Stationen | St. Expeditus
Ein modernes Märchen: I Früchte der Bildung | II Not lehrt beten
Aus vorherigen Ausgaben ausgeschiedene Gedichte: Der Saal | Der Foliant | Im Spiegel | Unverbürgtes Gerücht


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 150