Die Glocke

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Werbokken in Werbokknen
war ganz aus Käs gemacht,
aus weichem und aus trocknem,
seit jener großen Schlacht -

5

womit das Volk der Maden
den heiligen Krieg beendet
und sich durch Gottes Gnaden
dem Käse zugewendet.

Nur eine einzige Glocke

10

verblieb dabei dem Haufen:
Vermöge ihres Käses
begann sie wegzulaufen.

Es war die Käseglocke,
die Glocke Çekesla.

15

[Nicht lang, so hing sie klingend
dem Chor der Sterne nah.][?]

Denn zärtlich ward derselben
ein Dom getürmt empor
aus weißem und aus gelbem

20

und aus grünem Käsmarmor.

Der Klöppel ward gedrechselt
aus einem Ziegenkäs,
den man im Grab gefunden
von einem alten Knäs.

25

Das Läutseil ward geflochten
aus seidnem Parmesan,
und tausend Käseglöckner
zogen tagtäglich daran.

Und hunderttausend Maden

30

nachts allsonntäglich
erflehten Gottes Gnaden
herab auf sich und dich.

Doch eines Tages sprang sie
aus ihrem Stuhl und - zer!

35

Seitdem gibt's in Werbokknen
wohl keine Glocke mehr.

Seit jenem Tage ward es
ein Land ganz ohne Ruhm
und sank samt seinem Käse

40

zurück ins Heidentum.

 

 

Humoristische Lyrik | Galgenlieder nebst anderem (Teil 2)
Im Reich der Interpunktionen | Ich ging den Igel schauen, ich Schaf | Ein Wildschwein und ein Zahmschwein | Sozialer Ausgleich | Vertiefter Blick | Die Zirbelkiefer | Das Grab des Hunds | Der Meilenstein | Toilettenkünste | Die Dummheit spricht | Die Glocke | Die wiederhergestellte Ruhe | Der Teppich | Wiegenlied | Der Mond, der ist kein guter Hirt | In dem Ofen, in dem Ofen | Der kulturbefördernde Füll | Zeig mir, sprach zu mir ein Dämon | Mich erfüllt Liebestoben | Ligna loquuntur | Der Esel des Buridan oder Die zwei Heubündel | Esel und kein Ende | Der Droschkengaul | Der Konvertit | Deus artifex | Der heilige Pardauz | Das Löwenreh | Drei Hasen | Der Zwi | Die große Minute | Der Großstadtbahnhoftauber | Windgespräch | Schweizer Novelle | Es fliegt ein Storch | Werfuchsjagd | Der Regenwurm trat eines Tags | Der zarte Greis | Si duo faciunt idem, non fit idem | Naturspiel | Der Regen | Mopsenleben | Tertius Gaudens | Tierisches Gemälde | Der neue Vokal | Die drei Winkel | Problem | Der Vergeß | Etiketten-Frage | Der Flügelflagel | Namenlos | Das Tellerhafte | Der Dachs | Gigaster


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 186f.
Illustriert von
Fritz Huhnen


Zu diesem Gedicht wurde CM evtl. durch die Lektüre von Bürgers Münchhausens Reisen und Abenteuer angeregt. Dort kommt im 17. Kapitel eine Insel aus Käse vor. Als E-Text ist es auf zeno.org zu finden.

Ähnlich St. Expeditus und Der Hecht ist Die Glocke eine Satire auf die Kirche.