Die Weidenkätzchen

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Kätzchen, ihr, der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
O ihr Silberkätzchen,

5

sagt mir doch, ihr Schätzchen,
sagt, woher ihr stammt.

"Wollen's gern dir sagen:
Wir sind ausgeschlagen
aus dem Weidenbaum;

10

haben winterüber
drin geschlafen, Lieber,
in tieftiefem Traum."

In dem dürren Baume
in tieftiefem Traume

15

habt geschlafen ihr?
In dem Holz, dem harten,
war, ihr weichen, zarten,
euer Nachtquartier?

"Mußt dich recht besinnen:

20

Was da träumte drinnen,
waren wir noch nicht,
wie wir jetzt im Kleide
blühn von Samt und Seide
hell im Sonnenlicht.

25

Nur als wie Gedanken
lagen wir im schlanken
grauen Baumgeäst;
unsichtbare Geister,
die der Weltbaumeister

30

dort verweilen läßt."

Kätzchen, ihr, der Weide,
wie aus grauer Seide,
wie aus grauem Samt!
O ihr Silberkätzchen,

35

ja, nun weiß, ihr Schätzchen,
ich, woher ihr stammt!

 

 

Humoristische Lyrik | Kindergedichte
Osterbuch: Osterbuch
Aus Lyrikbänden und Zeitschriften: Das Häslein | Beim Mausbarbier | Elbenreigen | Spruch vor Tisch | Spann dein kleines Schirmchen auf | Waldmärchen | Die Weidenkätzchen | Nächtliche Schlittenfahrt
Klaus Burrmann, der Tierweltphotograph: Das Heideschaf | Der kluge Igel | Füchslein-Leben | Die Uhufamilie | Überfahrt nach Afrika | Mogel | Der gefährliche Walfisch | Das Nashorn | Die beiden Löwen | Der Vogel Strauß | Das Giraffenbein | Wie die Giraffen sich selber photographieren | Das Krokodil | Der Marabu
Nachlese zu Klaus Burrmann der Tierweltphotograph: Trudchen | Der Höhlenbär
Traudl - Buch: Traudl-Buch
Nachlese zu den Kindergedichten: Es geht ein Mann durch Föhren | Frau Holle in ihrem himmlischen Haus | Jetzt zieh ich dir den Handschuh an | Jetzt wollen wir den Tannenbaum putzen | Es pickt am Fenster | Kennst du den großen Elefanten | Im Stall | Die Vogelscheuche | Wenn's Winter wird | Die Enten laufen Schlittschuh | Eisenbahnspiel | Ausflug mit der Eisenbahn | Das treue Rad | Schlaf, Kindlein, schlaf | Schlummerliedchen (I) | Schlummerliedchen (II) | Die drei Spatzen | Herr Löffel und Frau Gabel | Das Weihnachtsbäumlein | Träum, Kindlein, träum | Traumliedchen | Glöckchen kling | Der Fuchs und die Hühner | Scherzfragen | Vom Trinken | In der "Elektrischen" | Das neue Spiel | Schnauz und Miez | Der Kaufmann | Ein kleiner Hund mit Namen Fips | Fragment eines Kindergedichts | Winternacht (aus Nachlese zu den Kindergedichten)


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 430f.
Vertont von
Wilfried Hiller