Ein Kindergedicht

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Spann dein kleines Schirmchen auf;
denn es möchte regnen drauf.

Denn es möchte regnen drauf,
halt nur fest den Schirmchen-Knauf.

5

Halt nur fest den Schirmchen-Knauf -
und jetzt lauf! und jetzt lauf!

Und jetzt lauf! und jetzt lauf!
Lauf zum Kaufmann hin und kauf!

Lauf zum Kaufmann hin und sag:

10

Guten Tag! guten Tag!

Guten Tag, Herr Kaufmann mein,
gib mir doch ein Stückchen Sonnenschein.

Gib mir doch ein Stückchen Sonnenschein;
denn ich will mein Schirmchen trocknen fein.

15

Denn ich will mein Schirmchen trocknen fein.
Und der Kaufmann geht ins Haus hinein.

Und der Kaufmann geht hinein ins Haus,
und er bringt ein Stückchen Sonne heraus.

Und er bringt ein Stückchen Sonne heraus.

20

Sieht es nicht wie gelber Honig aus ?

Sieht es nicht wie gelber Honig schier?
Und er tut es sorgsam in Papier.

Und er tut es sorgsam in Papier.
Und dies Päckchen dann, das bringst du mir.

25

Und zu Haus da packen wir es aus -
sieht es nicht wie gelber Honig aus?

Und die Hälfte kriegst dann du, mein Irmchen,
und die andre Hälfte kriegt das Schirmchen.

Und jetzt spann dein Schirmchen auf -

30

und lauf! und lauf!

 

 

Lyrik | Melancholie
Widmung
Zeit und Ewigkeit | Im Tal von Arosa | Nachts im Wald | Abend im Gebirge | Der Giebel | Neuschnee | Erinnerung an Wolfenschiessen | Ebenengewitter | Traumwald | Nebelweben | Du schlankes Reh | Nebel am Wattenmeer
II: Bezauberung | Evas Haar | Ein Rosenzweig | Schauder
III: In der Sistina | Vor den Fresken der Appartamenti Borgia | Bei der Pyramide des Cestius
Papstjubiläum 1903: Historische Momente nennt's die Menge | Doch haben sie noch ganz die Liebe | Welch glänzender Theatercoup | Angelsachsen | Mönche | Man kennt sich | In den Kirchen | Leo XIII.
Fiesolaner Ritornelle
Aus einem Zyklus: Berlin: Berlin | Junge Ehe | Draußen in Friedenau | Die Allee | Bild aus Sehnsucht | Herbstabend | Der Gärtner
Aus zwei geplanten Büchern: Ein Gedicht Walthers von der Vogelweide | Ein Kindergedicht
VI: Vor dem Bilde meiner verstorbenen Mutter | An P. B.-H. | An E. S. | Sie und Er | Reinheit | Die Primeln blühn und grüßen | Wein und Waffe | Goethe | Tolstoi | Für viele
VII: Schlummer | Schweigen | Gebet | Das Licht | Unheimliche Zeitung | Immer wieder | Sprüche | Worte | Wachsende Unsicherheit | Lehre | In so vielem | Γνώθι σεαυτόν | Dankbarkeit und Liebe | O Freunde, liebt mich nicht | Ewiges Einerlei | Verwunderung | Tragikomödie des Phantasten | O ihr | Die Sonne grübelt nicht | Schule | Es martert dich | Die Lösung ist | Nietzsche | Suprema lex | Je nachdem | Vom neuen Reich | Zu Russischem und Weiterem | Allen Knechtschaffenen | Freiheit | Gelehrte | Moderne Ästheten | Ein Münzen-Bild | Einen Einzelnen abschätzen | Hirn als Mechanismus | Wie süß ist alles erstes Kennenlernen | Walther von der Vogelweide | An Dostojewski | Zum täglichen Leben | Schach, das königliche Spiel | In Wald und Welt | Ein ander Mal | Der Specht


 

 

Humoristische Lyrik | Kindergedichte
Osterbuch: Osterbuch
Aus Lyrikbänden und Zeitschriften: Das Häslein | Beim Mausbarbier | Elbenreigen | Spruch vor Tisch | Spann dein kleines Schirmchen auf | Waldmärchen | Die Weidenkätzchen | Nächtliche Schlittenfahrt
Klaus Burrmann, der Tierweltphotograph: Das Heideschaf | Der kluge Igel | Füchslein-Leben | Die Uhufamilie | Überfahrt nach Afrika | Mogel | Der gefährliche Walfisch | Das Nashorn | Die beiden Löwen | Der Vogel Strauß | Das Giraffenbein | Wie die Giraffen sich selber photographieren | Das Krokodil | Der Marabu
Nachlese zu Klaus Burrmann der Tierweltphotograph: Trudchen | Der Höhlenbär
Traudl - Buch: Traudl-Buch
Nachlese zu den Kindergedichten: Es geht ein Mann durch Föhren | Frau Holle in ihrem himmlischen Haus | Jetzt zieh ich dir den Handschuh an | Jetzt wollen wir den Tannenbaum putzen | Es pickt am Fenster | Kennst du den großen Elefanten | Im Stall | Die Vogelscheuche | Wenn's Winter wird | Die Enten laufen Schlittschuh | Eisenbahnspiel | Ausflug mit der Eisenbahn | Das treue Rad | Schlaf, Kindlein, schlaf | Schlummerliedchen (I) | Schlummerliedchen (II) | Die drei Spatzen | Herr Löffel und Frau Gabel | Das Weihnachtsbäumlein | Träum, Kindlein, träum | Traumliedchen | Glöckchen kling | Der Fuchs und die Hühner | Scherzfragen | Vom Trinken | In der "Elektrischen" | Das neue Spiel | Schnauz und Miez | Der Kaufmann | Ein kleiner Hund mit Namen Fips | Fragment eines Kindergedichts | Winternacht (aus Nachlese zu den Kindergedichten)


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 2, S. 31f.
Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 428f.
Vertont von
Franz Tischhauser | Ernest Vietor