Eine neue permanente Ausstellung

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 110

Sa-band6 0110.jpg

35. Eine neue permanente Ausstellung

ist von Ugo Baroccio, U. d. Linden 16, kürzlich eröffnet worden.
Italiener, darunter Corelli und besonders Petiti zu nennen, dessen
Aquarell die Perle des zur Schau Gestellten ist, füllen die

5

Wände, zeigen auf geschmackvollen Postamenten meist gelungene
Skulpturen und fesseln nicht zuletzt durch zierliche Möblements.
Solch entzückende Holzschnitzereien wie die beiden
Konsolen von Tonini findet man bei uns höchstens in Partenkirchen,
aber sicher doppelt so teuer. Zu den Italienern hat sich noch

10

der Russe Wladimir Schereschewski eingefunden, den man
schon in München kennengelernt hat. Auf Riesenleinwänden
schildert er, ein wenig dekorativ und konventionell, doch mit
nicht zu verkennendem künstlerischen Ernst Szenen aus dem
Jammerdasein Deportierter und zum Tod verurteilter Nihilisten.

15

Das Gemälde "Nach Sibirien" wirkt am stärksten durch die silberne
Dämmerung, die durchs Gitterfenster in die grauen Gefängnismauern
hereinflutet, wo verhärmtes Volk in dumpfer Verzweiflung
seiner Zukunft entgegenbrütet. Die beiden anderen
Bilder lassen den Wunsch aufkommen, der junge Künstler möge

20

seine Flächen verkleinern und seine Kompositionen in Auffassung
und Ausdruck vertiefen. Man muß sich die Bergwerkszene
etwa von Rembrandt gemalt denken, um zu empfinden, wie das
Beleuchtungsproblem hätte behandelt werden können.
Das Unternehmen, in dem sich die geschäftliche mit der künstlerischen

25

Tendenz in sehr schätzbarer Weise verbindet, wird allmonatlich
Neues bieten.

 

 

Kritische Schriften:
Deutscher Geist | Sorauer Wochenblatt | Der Zuschauer | Neue Deutsche Rundschau

Der Kunstwart: Franz von Lenbach · "Schule" · Sascha Schneider · Gabriel Max · Die Dekorationen von Ghismonda · Berliner Kunstsalons · Schau(fenst)erliches · Chez les Allemands · Eine neue permanente Ausstellung · Rosenberg von der "Post" contra Professor Volkelt · Zwei Vollblutimpressionisten · Väter und Söhne · "Der Magus aus dem Norden" · Die Porträtkunst · Bruno Piglhein · Ein Symbolist in Berlin · Zeitbilder · Totes und lebendiges Licht · "Westklub" · Berliner Zeitschriften · Die Freie Literarische Gesellschaft · Der Mann im Schatten · Circenses! · Zum wohltätigen Zweck · Walter Leistikow · Berichtigung · "Die Kunst dem Volke!" · Paris in Berlin · Japan in Berlin · München in Berlin? · Bismarck · Versuchsbühne · Lesser Ury · Arnold Böcklin · Die Franzosen bei Gurlitt · Ecce Poeta · Zwei Lyriker · Auf der großen Berliner Kunstausstellung· Georg Hirschfeld

Vossische Zeitung | Das Magazin für Litteratur | Neue litterarische Blätter | Jugend | Monatsschrift für Neue Litteratur und Kunst | Das Narrenschiff | Die Gesellschaft | Die Welt am Montag | National-Zeitung | Hannoverscher Courier | Das Theater | Kunst und Künstler | Die Schaubühne | Berliner Tageblatt | Jahrbuch "Der Rhythmus" | März | Kritische Schriften aus dem Nachlass


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 6, S. 110