Epigramme, Sprüche und ähnliche lyrische Formen 591 - 600

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

591

Ein Wissen ist's, das wahrt sein ewig Recht:
Das Wissen: Dies ist gut, und dies ist schlecht.


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


592

Ich bin ein Mensch und schlag mich selbst ans Kreuz.
Ich Mensch, den Gott in mir, der ich nicht bin.

593

Laß dich nicht irren, wenn der "Bürger" Mensch
dich höhnisch anfällt voller Tapferkeit


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


594

Was ist Schöpfertrieb, was Liebe?
Kann es, kann es nicht mehr scheiden,


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


595

Denn nimmer über Gipfel immerfort
vermag ein Mensch zu wandern; immer wieder
rückfordert ihn das Tal, der Grund, die Schlucht,
das - Zwischen-den-Gipfeln. Nimm die Gipfel nicht

5

ewig voraus, Herz, das ich warnen darf;
du liegst sonst blutend eines Tags im Grund.

596

Das ist der Schmerz, den ich erfleht,
nach dem ich ausgezogen war
durch all die Zeiten, Jahr um Jahr
mit meinem trotzigen Gebet.

597

Oh dessen Trauer, der verglichen hat
und sich zu klein erfand - o dessen Zorn,


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


598

Warum, ach, ist gerade der, des Amt,
den Menschen ihr Verborgenstes zu sagen,


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


599

Vermögen, - reicht die Wirklichkeit mir auch
die Fingerspitzen nie, die ganze Hand,


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


600

Ich habe keinen Sinn für Allgemeines,
nur für Besonderes. Jeder Mensch ist neu.


Dieser Text ist noch nicht gemeinfrei


 

 

Lyrik | Epigramme, Sprüche und ähnliche lyrische Formen
1-10 | 11 - 20 | 21 - 30 | 31 - 40 | 41 - 50 | 51 - 60 | 61 - 70 | 71 - 80 | 81 - 90 | 91 - 100 | 101 - 110 | 111 - 120 | 121 - 130 | 131 - 140 | 141 - 150 | 151 - 160 | 161 - 170 | 171 - 180 | 181 - 190 | 191 - 200 | 201 - 210 | 211 - 220 | 221 - 230 | 231 - 240 | 241 - 250 | 251 - 260 | 261 - 270 | 271 - 280 | 281 - 290 | 291 - 300 | 301 - 310 | 311 - 320 | 321 - 330 | 331 - 340 | 341 - 350 | 351 - 360 | 361 - 370 | 371 - 380 | 381 - 390 | 391 - 400 | 401 - 410 | 411 - 420 | 421 - 430 | 431 - 440 | 441 - 450 | 451 - 460 | 461 - 470 | 471 - 480 | 481 - 490 | 491 - 500 | 501 - 510 | 511 - 520 | 521 - 530 | 531 - 540 | 541 - 550 | 551 - 560 | 561 - 570 | 571 - 580 | 581 - 590 | 591 - 600 | 601 - 610 | 611 - 620 | 621 - 630 | 631 - 640 | 641 - 650 | 651 - 660 | 661 - 670 | 671 - 680 | 681 - 690 | 691 - 700 | 701 - 710 | 711 - 720 | 721 - 730 | 731 - 740 | 741 - 750 | 751 - 755



Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 2, S. 486ff.


Noch nicht gemeinfreie Texte können hier nur als Zitat mit einem kurzen Ausschnitt widergegeben werden.
Der vollständige Text ist in der Stuttgarter Ausgabe zu finden.
Kurze Erläuterung der rechtlichen Situation.