Geleitwort für den 10. Februar

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Stimme

Eine junge Mutter singt
eintönig ihrem Kind,
ihr Sinn in fernen Zeiten rinnt,
voraus, zurücke dringt, -
und mit dem Liede spielt der Wind...

und trägt's zu mir,
und trägt's zu dir,
dass es uns selber rührt und regt,
als säng' sie's dir,
als säng' sie's mir,
und laut in uns das Herze schlägt, -
als säng', was wir geworden sind,
die Mutter dort eintönig
zum Wiegen in den Wind.


Siehe Lyrik