Geleitwort für den 15. August

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ich stand an einem Abgrund still
und sah hinab und sprach mich an: -
Hinab, Unsterblicher, wohlan!
Es kostet dich nur ein "Ich will".

Gott schläft hier ein, Gott wacht dort auf.
so sprachst du selbst. Wohlan! schlaf ein!
Nicht einen Nu erlischt dein Sein,
denn Form nur gibst du in den Kauf . . .

- Mein Tagwerk ist noch nicht vollbracht.
Wer an der Schale sich vergreift,
bevor sie ihren Kern gereift, -
er schläft zu früh ein - und erwacht -
    zu spät.


Siehe Lyrik