Golch und Flubis

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Golch und Flubis, das sind zwei
Kentauren aus der Titanei,

die mir einst in einer Nacht
Zri, die große Zra, vermacht.

5

Mangelt irgend mir ein Ding,
ein Beweis, ein Baum, ein Ring -

ruf ich Golch: und er verwandelt
sich in das, worum sich's handelt

Während Flubis umgekehrt

10

das wird, was man gern entbehrt.

Bei z.B. Halsbeschwerden
wird das Halsweh Flubis werden.

Fällte dich z.B. Mord,
ging' der Tod als Flubis fort.

15

Lieblich lebt es sich mit solchen
wackern Flubissen und Golchen.

Darum suche jeder ja
dito Zri, die große Zra.

 

 

Humoristische Lyrik | Galgenlieder nebst anderem (Teil 1)
So hängen wir | Das Geburtslied Oder: Die Zeichen Oder: Sophie und kein Ende | Das Simmaleins | Der Glockenwurm | Die Uhr | Des Galgenbruders Gebet und Erhörung | Zimmerfreuden | Eine Stimmung aus dem vierten Kreis | Das Auge der Maus | Ballade aus einem Totentanz | Ein Elch geht nächtlich | Die lustigen Könige | Die Hochzeit der Dinge | Das Leichdornröschen | Liebeserklärung des Raben Ralf an die Räbin Louise Broxak | Tanz-Schnaderhüpfl der Giebelwinde | Gespräch einer Hausschnecke mit sich selbst | Augurisch | Liebe | Sagen und Nichtsagen | Berliner Gesellschaftsessen | Die Perle der Saison | Herr Meier hält sich für das Maß der Welt | Häufige Erscheinung | Nachtbild | Rondell | Die Türme | Babelverse | Der E.P.V. | Wer stampft so spät den dunklen Damm | L'art pas pour boeufs | Ukas | Erschrocken staunt der Heide Schaf mich an | Aus der Vorstadt | Vom Stein-Platz zu Charlottenburg | Steine statt Brot | Im Bayrischen Viertel | Quartier latin | Berliner Mägde am Sonnabend | Der Sündfloh | Der unzureichende Brand oder Zur Kunst erzogen | Menschen stehn vor einem Haus | Unter Spiegelbildern | Der Korbstuhl knarrt | Der Korbstuhl | Auf einer Bühne | Das war die Katze aus Kristall | Golch und Flubis | Des Zauberfräuleins kleiner Hund | Du bist ein Katzenembryo | Das Geierlamm | Das Licht | Es steht der Mensch in Spiritus


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 179
Vertont von
Florian Grupp
Illustriert von
Fritz Huhnen
Englische Übersetzung
Golch and Flubis (englische Übersetzung)


In der Ausgabe des Cassirer-Verlages findet man in der zweiten Zeile statt des Wortes Kentauren das Wort Gaukler. Dabei handelt es sich wahrscheinlich um eine Änderung durch Margareta Morgenstern. Die Texte des DCMA basieren auf der sogenannten Stuttgarter Ausgabe. Herr Prof. Dr. Habel erläutert in dem Text Bedeutung der Stuttgarter Morgenstern-Ausgabe deren Besonderheit.