I. Weltkobold ist verliebt (o. T.)

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

I

Weltkobold ist verliebt.
Auf einem Wandelstern
- oh welche Auswahl! -
hat einen Backfisch

5

sein Gemüt entdeckt.

Weltkobold ist verliebt.
Am nächsten Tage
stehn leer die Himmel
und die Sonnen rasen

10

so recht nach eigenem Geschmack,
wie Mäuse tollen,
wenn die Katze fort ist.

Der Weltball,
der des Mädchens Heimat,

15

nennen wir ihn Erde, trägt
mit einem Mal
den Gott als Eingebornen.

In einen Wald
ließ er als Regenguss

20

herab sich fallen,
um bald darauf
auf Moos und Erika,
verwandelt,
just in der Gestalt zu liegen,

25

wie sie den Menschen
dieses Balles eigen -:
doch freilich nackt.
Indes, wo Homo sapiens
zu treffen, fehlt auch nie

30

sein bester Freund:
der Schneider.
Und alsobald
verhängt der nackte Jüngling
den Mond dezent

35

mit Altem-Weibersommer
und stiehlt sich durch die Nacht
zur nahen Stadt.

In tiefem Schlafe schnarchend
liegt der Schneider.

40

"Miss Hosen!"
tönt's urplötzlich in sein Ohr,
und wie ein Has',
entbellt dem Grasversteck,
erst einen Satz

45

und dann ein Männchen macht,
so springt auch hier
die hagre Hemdigkeit
des Biederen aus seinem Kissenwust
und macht am nächsten Stuhl erst

50

schaudernd halt.

Doch freundlich lächelnd
tritt der Gott ihn an,
- "Miss Hosen!" - sagt er nochmals,
und sein Blick

55

berückt des armen Mannes
schlicht Gehirn.
Er eilt das Maß, das Tuch herbeizuholen,
kniet nieder, prüft und misst und steckt und näht
und während sich der Gott im Bett gefällt,

60

wächst langsam aus dem Stoff das Kunstgebilde
und überdies noch West' und Bock dazu,
wie es die Sitte dieses Orts erheischt.
Noch ruft vom Mistberg keine Hahnenkehle,
da scheidet frohbewegt das edle Paar.

65

Der Schneider steigt zu neuem Schlaf ins Bett
- erwacht er, denkt er: alles war nur Traum -,
Weltkobold aber trollt, ein schmucker Fant,
zum Schäferspiel mit seinem süßen Backfisch.

 

 

Lyrik | Zyklus: Der Weltkobold
Motto | Im Mund die Abendzigarette | Aller Ort' | Weltkobold ist verliebt | Maria, eines Tischlers Töchterlein | Durch die Gassen geht der Abend | Die Nacht ist tief geworden | Vertrau mir, Kind | In jagendem Wolkenboot | Weltkobold im Land der Bärenhäuter, Fassung I | Weltkobold im Land der Bärenhäuter, Fassung II | In seiner Hängematte liegt der Gott


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 1, S. 425f.