Im Nebel

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Schaurig heult das große Dampfhorn
seine Warnung in den Nebel...
Irgendwo antwortet schaurig,
leis bald, lauter bald, ein andres...

5

Angstvoll stehn die Passagiere,
jeden Nerv gespannt die Mannschaft...
Schaurig heult das große Dampfhorn...
Dumpf antwortet's aus dem Nebel...
Alles späht, horcht, misst die Pausen,

10

die Maschine schafft mit Halbdampf,
langsam schiebt durch undurchdringlich
Dunkel der Koloss sich vorwärts...
Schaurig heult das große Dampfhorn...
Dumpf antwortet's aus dem Nebel...

15

In den Schiffsraum steigen Wachen,
an den Luken, an den Booten
harrt Bemannung, von der Brücke
schallt des Kapitäns Befehlsruf...
Schaurig heult das große Dampfhorn...

20

Dumpf antwortet's nah und näher...
Die Erregung wächst zum Fieber...
Ahnt wer, dass des Todes Hand die
Kompassnadel abgelenkt hat,
dass der Mann am Steuer falsch fährt?...

25

Schaurig heult das große Dampfhorn...
Laut antwortet nächste Nähe...
Böllerschlag -: Schwerfällig tasten
weiße Kugeln in die Dämmrung...
"Schiff an Steuerbord!" - Zu spät! - Schon

30

schießt es rauschend, ungeheuer,
unaufhaltsam aus dem Nebel -
grässlich mischen sich die Hörner -
rasend rolln die Steuerketten -
"Rückdampf!" - Schreie - Donnerkrachen -

35

alles stürzt zu Boden - Flammen
speit der Kesselraum - der Spiegel
senkt sich - aller Kampf vergebens! -
"Boote ab!" - Umsonst! - In Wirbeln,
Strudeln, Kratern dreht sich alles

40

tollen Tanzes in die Tiefe...
Wo verblieb der fremde Fahrer?
Sank er? Fuhr er feig des Weges?
Lautlos lastet dicker Nebel
über totenstillen Wassern.

 

 

Lyrik | Auf vielen Wegen
Meinem Freunde Friedrich Kayssler
Träume: Hirt Ahasver | Die Irrlichter | Mensch und Möwe | Der Schuss | Der gläserne Sarg | Der Stern | Der Besuch | Das Bild | Malererbe | Das Äpfelchen | Rosen im Zimmer | Kinderglaube
Vom Tagwerk des Todes: Der Säemann | Vöglein Schwermut | Der Tod und das Kind | Der Tod und der Müde | Der Tod und der einsame Trinker | Der fremde Bauer | Der Tod in der Granate | Im Nebel | Am Ziel | Die Gedächtnistafel | Am Moor | Im Fieber
Eine Großstadtwanderung
Vier Elementarphantasien: Meeresbrandung | Erdriese | Der Sturm | Die Flamme
Gedichte vermischten Inhalts: Kleine Geschichte | Das Häuschen an der Bahn | Amor der Zweite | Der zeitunglesende Faun | Goldfuchs, Schürz' und Flasche | Die Brücke | Der Tag und die Nacht | Der Schlaf | Pflügerin Sorge | Legende | Die apokalyptischen Reiter | Parabel | Das Ende | Der Born | Der Urton | Der einsame Turm
Waldluft: Aufforderung | Krähen bei Sonnenaufgang | Das Häslein | Mittag-Stille | Der alte Steinbruch | Beim Mausbarbier | Elbenreigen | "Ur-Ur" | Geier Nord
Zwischenstück: Fusch-Leberbrünnl | Anmutiger Vertrag | Die beiden Nonnen | Am See | Auf dem Strome | Frage | Sehnsucht | Friede | Bestimmung
Neue Gedichte der 2. Auflage (1911): Bergziegen | Mattenrast | Nebel im Gebirge | Sommernacht im Hochwald | Der vergessene Donner


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 1, S. 134f.