Mein Tetragramm

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Die große 4, die ich vor mich hinmale,
mit der ich Tod und Teufel wie ein Magier töte -
(dass sie auch gleich kräftiglich erstrahle):
Lagarde, Nietzsche, Dostojewski, Goethe.

5

Der erste

Kein Deutscher, der nicht seinen Bismarck preist;
der letzte Straßensänger ward sein Barde.
Ich aber denk' an einen Feuergeist -
der flammte höher noch und hieß: Lagarde.

10

Der zweite

Das Lied vom Gehorchenden und vom Herrn,
es hört's heut keiner, keiner gern.
Und doch kein stolzer Glück der Seelen
als recht Gehorchen und recht Befehlen.

15

Der dritte

Für uns beginnt der Mensch erst beim Baron -
und soll's! Dafür sind wir der Westen.
Ihr habt nicht diesen Sinn nur für die Besten,
für euch beginnt der Mensch beim Menschen schon.

20

Der vierte

Wer je des Menschen Sinn vergaß,
den lehre dieses Menschenlos.
Nie wies ein Mensch so sehr des Menschen Maß
und war in diesem Maß so tief und groß.

 

 

Lyrik | Nachlese zu Einkehr
Mein Tetragramm | Wechselnd Wollen | Fisch und Wind | Oh welch Gefühl | Gewaltig segelst du mit mir | Noch jüngst gehasst | Wessen Blick aus nackten Bläuen | Das Kornfeld | An den Wald | Rings um uns | Einen moosbegrünten Ort | (Fragmentarisch) | Mattenwanderung | Regengeschwellt (o. T.) | Bergwasser um Mittag | Der Bergbach | Fels, auf dem Äonen | Durch einer Felsenkluft | Die Glocke | Das Tal | Sonntagmittag in Meran | Der Tor | Die verlassene Sennhütte | Ja, recht, Natur | Abendstrophe | Nachtlied | Nacht | Gruß und Gegengruß durch die Nacht | Nachtanbruch | Nächtliches Erwachen | Mensch und Blitz | Der Einsiedler | Einsiedelwunsch | Warum durchglüht mein Wesen | Frühlingsahnung | An eine Fächerpalme | An meinen Teekessel | Mein Ofen ist ein weißer Bär | Winternacht | Groß ist die Welt | Zyklus Die Wunderfrucht | In vinculis - libertas | Progressus dei | Meinungs-Moment | Der Name Mensch | Wir Menschen sind | Lied der Erde an den Menschen | Im Anfang war


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 2, S. 116