Sándor Jemnitz

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
Sandor Jemnitz.jpg
Jemnitz Mazallibrary.jpg
  • geb. 9. August 1890 in Budapest, gest. 8. August 1963 in Balatonföldvár
  • 1906 - 1908 absolvierte er ein Kompositionsstudium an der Budapester Musikakademie
  • später folgten Studien in Leipzig, wo er Schüler von Reger (Komposition), Nikisch (Dirigieren), Straube (Orgel) und Sitt (Violine) war
  • 1911 - 1913 war Jemnitz Dirigent an kleineren Opernhäusern
  • ab 1913 in Berlin, wo er Unterricht bei Schönberg nahm
  • er arbeitete als Musikschriftsteller (verschiedene Artikel in "Die Musik") und Musikkritiker
  • Morgenstern-Vertonung veröffentlicht 1922


Werk bezügl. Morgenstern

op. 15

  1. Baum am Strom(Ernst Lessauer)
  2. Vorwurf (Hermann Hesse)
  3. Am Brückengeländer (Max Dauthendey)
  4. Was für ein Feuer (Ricarda Octavia Huch)
  5. Auf deiner blauen Seele (Else Lasker-Schüler)
  6. Mutter (Fritz Köpp)
  7. Ilse (Frank Wedekind)
  8. Deine Rosen
  9. Wende (Hermann Hesse)
  10. Erde (Hermann Hesse)
  11. In der Sonnengasse (Arno Holz)


Quellen: