Wie die Giraffen sich selber photographieren

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

Über einen von den Pfaden,
drauf des Nachts Giraffen gehn,
spannt er einen langen Faden,
den sie in der Finsternis nicht sehn.

5

Wenn sie dieses Garn berühren,
lodert das Magnesiumlicht -
und sie müssen sich photographieren,
ob sie wollen oder nicht!
Staunend stehn sie mit gereckten Hälsen,

10

während links der Sturzbach braust,
und verschwinden flugs dann hinter Felsen...
Doch Freund Burrmann lacht sich in die Faust.

 

 

Humoristische Lyrik | Kindergedichte
Osterbuch: Osterbuch
Aus Lyrikbänden und Zeitschriften: Das Häslein | Beim Mausbarbier | Elbenreigen | Spruch vor Tisch | Spann dein kleines Schirmchen auf | Waldmärchen | Die Weidenkätzchen | Nächtliche Schlittenfahrt
Klaus Burrmann, der Tierweltphotograph: Das Heideschaf | Der kluge Igel | Füchslein-Leben | Die Uhufamilie | Überfahrt nach Afrika | Mogel | Der gefährliche Walfisch | Das Nashorn | Die beiden Löwen | Der Vogel Strauß | Das Giraffenbein | Wie die Giraffen sich selber photographieren | Das Krokodil | Der Marabu
Nachlese zu Klaus Burrmann der Tierweltphotograph: Trudchen | Der Höhlenbär
Traudl - Buch: Traudl-Buch
Nachlese zu den Kindergedichten: Es geht ein Mann durch Föhren | Frau Holle in ihrem himmlischen Haus | Jetzt zieh ich dir den Handschuh an | Jetzt wollen wir den Tannenbaum putzen | Es pickt am Fenster | Kennst du den großen Elefanten | Im Stall | Die Vogelscheuche | Wenn's Winter wird | Die Enten laufen Schlittschuh | Eisenbahnspiel | Ausflug mit der Eisenbahn | Das treue Rad | Schlaf, Kindlein, schlaf | Schlummerliedchen (I) | Schlummerliedchen (II) | Die drei Spatzen | Herr Löffel und Frau Gabel | Das Weihnachtsbäumlein | Träum, Kindlein, träum | Traumliedchen | Glöckchen kling | Der Fuchs und die Hühner | Scherzfragen | Vom Trinken | In der "Elektrischen" | Das neue Spiel | Schnauz und Miez | Der Kaufmann | Ein kleiner Hund mit Namen Fips | Fragment eines Kindergedichts | Winternacht (aus Nachlese zu den Kindergedichten)


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 3, S. 440
Illustriert von
Fritz Beblo


Gedicht ist Teil des Buches Klaus Burrmann, der Tierweltphotograph.