Zwei Vollblutimpressionisten

Aus DCMA
Wechseln zu: Navigation, Suche
       

 

   S. 111

Sa-band6 0111.jpg

...

37. Zwei Vollblutimpressionisten

20

hatten die Besucher der Salons Schulte und Gurlitt um diese Jahreswende
Gelegenheit zu sehen, Christian Landenberger aus der
Schar der Münchener "24" mit seinem "badenden Knaben" und
den Weimarer Christian Rohlfs, für dessen wundersame Farben-
träumereien sich bald feinsinnige Liebhaber fanden. Aber während

25

Landenberger mit französischen Brillengläsern dem feinen
Spiel der Sonnenstrahlen auf nackten Menschenkörpern beizukommen
sucht, ist es mit Rohlfs ein eigen Ding. Dieser bisher fast
unbekannte Künstler, der lange Jahre in Weimar unter den unwürdigsten
Verhältnissen und in gänzlicher Verlassenheit lebte,

30

ist ganz und gar durch eigene Erfahrungen und Versuche zu dem
gleichen Resultat gekommen, das unsere jüngere Künstlergene-
ration aus dem Studium ausländischer Vorbilder gewonnen hat.

   S. 112

Sa-band6 0112.jpg

Ohne Mittel, sich genügende Leinwand zu beschaffen, pflegte er
seine Bilder immer wieder abzukratzen, bis sie ihm endlich das
wiederzugeben schienen, was er wollte, und ist fünfundvierzig
Jahre alt geworden, bis man ihn bemerkte und ihm ermöglichte,

5

nach Berlin zu kommen, wo er seinen ersten Böcklin, seinen ersten
Uhde sah. Solch eine Tatsache dürfte manchen Verdammer
neuerer Ausdrucksmittel nachdenklich machen ob jenes Streben,
das Undefinierbare in der Natur, den Duft, die Stimmung, die
Psyche zu erfassen und zu bannen, wirklich nur eine Modetorheit,

10

eine krankhafte Ausschweifung sei, oder ob es nicht vielmehr
dem heißen Drang der modernen Seele entspringe, jeden
Stoff bis in seine letzten Feinheiten und Geistigkeiten auszuschöpfen.

Es wird von hohem psychologischen und künstlerischen Interesse

15

sein, an den weiteren Arbeiten Christian Rohlfs', welcher nun -
hoffentlich zu einer freudigeren Zukunft - nach Charlottenburg
übergesiedelt ist, die eventuellen Wirkungen der neuen Ein-
drücke zu beobachten.

 

 

Kritische Schriften:
Deutscher Geist | Sorauer Wochenblatt | Der Zuschauer | Neue Deutsche Rundschau

Der Kunstwart: Franz von Lenbach · "Schule" · Sascha Schneider · Gabriel Max · Die Dekorationen von Ghismonda · Berliner Kunstsalons · Schau(fenst)erliches · Chez les Allemands · Eine neue permanente Ausstellung · Rosenberg von der "Post" contra Professor Volkelt · Zwei Vollblutimpressionisten · Väter und Söhne · "Der Magus aus dem Norden" · Die Porträtkunst · Bruno Piglhein · Ein Symbolist in Berlin · Zeitbilder · Totes und lebendiges Licht · "Westklub" · Berliner Zeitschriften · Die Freie Literarische Gesellschaft · Der Mann im Schatten · Circenses! · Zum wohltätigen Zweck · Walter Leistikow · Berichtigung · "Die Kunst dem Volke!" · Paris in Berlin · Japan in Berlin · München in Berlin? · Bismarck · Versuchsbühne · Lesser Ury · Arnold Böcklin · Die Franzosen bei Gurlitt · Ecce Poeta · Zwei Lyriker · Auf der großen Berliner Kunstausstellung· Georg Hirschfeld

Vossische Zeitung | Das Magazin für Litteratur | Neue litterarische Blätter | Jugend | Monatsschrift für Neue Litteratur und Kunst | Das Narrenschiff | Die Gesellschaft | Die Welt am Montag | National-Zeitung | Hannoverscher Courier | Das Theater | Kunst und Künstler | Die Schaubühne | Berliner Tageblatt | Jahrbuch "Der Rhythmus" | März | Kritische Schriften aus dem Nachlass


Kommentar

Zu finden in der
Stuttgarter Ausgabe: Band 6, S. 111f.


Wikipedia:Christian Landenberger


Wikipedia:Christian Rohlfs